Marokko – Trekking in Anti-Atlas

27.04.2022Marokko – Trekking in Anti-AtlasIngo Röger

Im April wird uns Ingo Röger nach Marokko entführen. Sein erster Besuch erfolgte auf dem Seeweg: Im Frühjahr 2002 besuchte der Referent die marokkanische Stadt Tanger für einen Tag von Südspanien aus. Nur zwei Jahre später war er wieder in Marokko unterwegs. Dieses Mal auf einer Rundreise durch den Süden des Landes: Dades- und Todraschlucht am Fuß des Hohen Atlas waren die Ziele und vor allem die vielfältigen Wander- und Kletterziele im Anti-Atlas, wo er neben abenteuerlichen Klettereien auch die beiden höchsten Berge des Gebirges bestieg. Der Besuch am Sahararand musste absurderweise wegen Dauerregen und Hochwasser ausfallen. Das holte Ingo dann 2019 mit seiner Familie nach. Höhepunkte dieser Reise waren die faszinierende Stadt Marrakesch, ein Winter-Einbruch im Hohen Atlas, die Kasbahs im Weltkulturerbe von Ait Ben Haddou sowie ein kleiner Kamelritt. Nach 15 Jahren konnte er auch im Anti-Atlas und an Ende in Mirleft am Atlantischen Ozean die Veränderungen vor Ort reflektieren und in nostalgischen Erinnerungen schwelgen.

Bild folgt, wenn beim Admin vorliegend

Suchen und Finden
Kategorie suchen
eMail-Verteilung abonnieren
Newsletter und/oder Rentiere-Info abonnieren - bitte Themen-Häckchen entsprechend bearbeiten